Heute gibt es einen weiteren Beitrag zum Thema “ Das eigene Unternehmen und die Probleme“ -Zuersteinmal möchte ich mich für eure Meinungen bedanken, ich fand es sehr interessant zu sehen wie ihr zu dem Thema steht, was ich im Unternehmensblog Teil 1 angesprochen habe.  Im heutigen Teil 2 geht es um das Thema „Ich gehe in den Laden, schminke mich mit den Testern und gehe wieder“

 

Ich muss zugeben, als ich noch in der Ausbildung war, hatte ich in der Mittagspause jedesmal die Chance dem Manor einen Besuch abzustatten. Jeden Tag wurde ein neues Parfüm getestet und oft bin ich dann gegangen, ohne etwas zu kaufen. Wenn das viele Leute so wie ich gemacht haben, musste der Manor jede Woche einen neuen Tester hinstellen. Ganz ehrlich, damals war mir diese Frechheit von mir nicht bewusst. Heute dafür aber umso mehr. Ich bin damals mit der Absicht da rein, damit ich danach gut rieche und nicht um etwas zu kaufen. Auch wenn ich das eine oder andere Parfüm dann tatsächlich später gekauft habe, ist sowas nicht in Ordnung.

Seit einigen Wochen kommt immer die selbe Frau in den Stelicious Laden und schminkt sich. Ich kann mit grosser Sicherheit behaupten, diese Frau hat schon jedes Produkt von Stelicious getestet. Bei uns wird jedes Produkt nach und auch vor dem benutzen nochmal desinfiziert. Das macht die ganze Sache natürlich auch verlockend und man schminkt sich mit einem Tester. In einem Manor,DM oder Müller wird das ja nicht gemacht und deswegen sind da auch viele vorsichtig oder lassen das und schminken sich nicht. Schrecken die Unternehmen damit, weil sie nichts desinfizieren die Leute ab? Ja das tun sie, aber nicht bewusst. In solchen Firmen hat man keine Zeit jedem Tester hinterher zu rennen und zu desinfizieren. Ist das für mich eine Option? Nein ist es nicht, da Hygiene das A und O ist , wir nicht so gross sind und bei uns sowieso die Beratung an 1. Stelle steht.

Trotzdem kommt es immer wieder vor und diese Dame ist nicht mehr die einzige. Wie wenn es sich rumgesprochen hat, das man sich hier mit den Testern schminken kann weil sie ja desinfiziert sind. Trotzdem bin ich der Meinung das man zb. Lippenstifte auf dem Handrücken testet. Möchte man es aufgetragen sehen, ist jede Verkäuferin in diesem Laden fähig das Produkt sauber aufzutragen und die Frau komplett zu beraten. So sollte es eigentlich ablaufen. Da die Frauen aber gar kein Interesse haben es zu kaufen, sondern nur sich schminken wollen, musste ich durchgreifen. Ab sofort ist das bei uns verboten.

Was ich mit dem Parfüm gemacht habe war auch nicht ok, trotzdem finde ich diese Aktion „Mehrmals die Woche komplett im Laden schminken und nie etwas kaufen“ einfach daneben. 

Wenn es euer Laden wäre, hättet ihr gleich gehandelt oder was hättet ihr gemacht?

 

Werbeanzeigen

8 Kommentare zu „

  1. Ich kann dich natürlich absolut und vollkommen verstehen. Muss jedoch aber dazu sagen,du könntest durchaus Kundinnen gewinnen wenn du die Schminktussen weiter schminken lassen würdest.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s